Hallöchen…

… falls hier noch jemand mitliest, nachträglich noch ein frohes neues Jahr 2020. Das vergangene Jahr hatte es wirklich in sich und so bin ich überhaupt nicht mehr zum Bloggen gekommen. Extremer Dauerstress im Job und private Probleme ließen mir dafür schlicht keine Luft. Doch die Zeiten ändern sich. Der Dauerstress besteht zwar noch, ich habe aber Hoffnung dass sich das etwas auflöst (und sei es indem ich mich beruflich anderweitig orientiere) und die privaten Probleme sind entweder bereits gelöst oder werden es mit dem bevorstehenden Umzug. Womit wir wieder zum Thema des Blogs kommen. Unsere jetzige Wohnung ist zwar groß, die Küche jedoch viel zu klein. Zu zweit steht man sich da bereits zu sehr im Wege und die Arbeitsfläche ist eigentlich auch viel zu klein. Das ist allerdings nicht der Hauptgrund für unseren weiteren Umzug nach so kurzer Zeit in der jetzigen Bleibe. Im März ziehen wir jedenfalls nach Dortmund und die neue Wohnung hat eine sehr viel größere Küche und darüber hinaus ein Wohn- und Esszimmer, wobei der Wohn- und Essbereich durch einen Bogen miteinander verbunden sind. Da macht es gleich sehr viel mehr Spaß zu kochen und vor allem auch Freunde einzuladen. Ich freue mich sehr auf dieses neue Kapitel! Ich möchte es zum Anlass nehmen, dann auch wieder häufiger neue Gerichte auszuprobieren. Vielleicht wird Katt in Zukunft auch den ein oder anderen Beitrag hier im Blog posten.😁

Soweit fürs erste, stay tuned 😅

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.